3 einfache Punkte: So blogge ich besser in 2015

 

Ich fasse keine Vorsätze für das neue Jahr, eigentlich. Viel lieber sehe ich mir das erreichte 100 Tage nach Neujahr an. Vor ein paar Tagen bin ich aber über die Vorsätze von Annika Lamer auf die Blogparade „Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015“ gestossen. Das werde ich einfach einmal ausprobieren.

Wer schreibt denn her?

Marco Neuber

Marco Neuber

Marco, quasi selbständig. Ich betreibe wohl eine Art Corporateblog. Wenn ich mir die Vorstellung meiner Arbeitsweise so durchlese, wohl mit ein paar Anleihen bei Zwangsstörungen 😉

Die Themen im Blog: Alles was mit dem Internet zu tun hat. Besonderer Aspekt der Umgang mit der Technik dafür. Also WordPress, OnlineShops, Webhosting.

 

 

 

Performance verbessern

Nichts nervt mehr als eine langsame Internetseite. Leider ist man bei eigenen Projekten oft wesentlich kompromissbereiter, als beim Besuch einer fremden Internetseite. Ich habe dazu die letzte Woche des Jahres genutzt und konnte die Renderzeit im Browser von knapp 4s auf 800ms drücken. Eine Performancesteigerung von 500% Deshalb mein 1. Tip:

Optimiert die Ladezeit und die Dateigrösse eurer Internetseiten

  • unbenötigte Plugins löschen
  • Caching benutzen
  • Theme aufräumen (CSS-Dateien und Javascripte optimieren)

Links zum Thema Performance

Messwerkzeug – Wie schnell ist die Seite?

WordPress überprüfen – Klemmt irgendwas?

WordPress Beine machen

Artikelserien erstellen

Bereits 2005 habe ich für einige Themen wie Einrichtung von eMail-Accounts oder Support für Hostingkunden Artikel geschrieben und diese in kleine Sammlungen gepackt. So konnte ich, thematisch passend Textbausteine anlegen und hatte immer kompetente und ausführliche Antworten zur Hand. Leider ist solch eine Serie aus dem Stand zu schreiben wirklich aufwändig. Allerdings scheuen sich auch andere davor und so ergibt sich hier die Chance Leser glücklich zu machen. Deshalb mein 2. Tip:

Sammelt und teilt euer Wissen zu einem Thema, so kann man vorgehen

  • Welche Fragen habt Ihr schon mehr als zweimal beantwortet? Aufschreiben!
  • Zu Welchem Thema habt Ihr selbst Fragen und findet wenig Antworten?
  • Fasst vorhandene Artikel in eurem Blog zu einer Serie zusammen, es hilft!

Links zum Thema Artikelserien

Konsequenter und planvoller Arbeiten

2007 begann ich mein mein Tun stärker zu strukturieren und mit GettingThingsDone eine Selbstmanagementmethode zu erlernen. Das war wohl eine der wirklich guten Entschlüsse – Ich schaffe nun einfach mehr. So bleibt mehr Zeit für Familie, Freunde und Bonsai. Obwohl ich das System manchmal recht inkonsequent einsetze konnte ich mittlerweile schon andere Menschen davon begeistern. Deshalb mein 3. Tip:

Übernehmt wieder die Herrschaft über eure Zeiteinteilung, arbeitet bewusst, macht Pausen

  • Wäre entspannteres und selbstbestiummtes Arbeiten nicht schön?
  • Lernt eine Methode euch zu strukturieren, GTD wäre mein Vorschlag
  • Lasst euch weniger unterbrechen, gerade Social Media ist ein Zeitkiller

Input zum Thema Getting Things Done


9 Kommentare
  1. Nina / timbaru
    Nina / timbaru sagte:

    Hallo Marco,
    da ich gerade die Beiträge für das Voting von Zielbar durchlese, habe ich nicht so viel Zeitmich auf deiner Seite umzusehen. Doch ich komme wieder, den ich merke, da gibt es noch einiges zu lernen. 😉
    Lieben Gruß, Nina

  2. Alex L
    Alex L sagte:

    Hallo Marco,
    gute Tipps und ich arbeite stets an der Verbesserung meiner Produktivität im Internet. Aber leider muss ich zugeben, dass ich meinen eMail-Verkehr nicht aus den Augen lasse, nicht mal für eine ganze Stunde 🙂 Wenn ich mal nichts zu tun habe, schaue ich immer mal wieder im Postfach nach, ob nicht eine Anfrage oder eine Blogparaden-Anfrage angekommen ist. So kann ich promt darauf reagieren und alles gleich erledigen. So arbeite ich viel effizienter.

    Für mich, wenn ich das so nebenher analysiere, lief es in diesem Jahr blog-technisch ganz gut und vieles wurde geschafft. Ich räumte neulich erneut im grossen Portfolio auf und habe ein bisschen Ordnung geschafft. Das musste alles sein und ich will meine Projekte einigermassen aufgeräumt haben.

    Artikelserien habe ich im Blog, der hier verlinkt wird, ebenfalls und meine zahlreichen Blog-Kommentare-Runden wie auch heute, ist eine Artikelserie seit dem Sommer 2015. Da kommen immer wieder neue Posts hinzu und manchmal vergesse ich es leider unter der Serie laufen zu lassen. Das kann ich aber schnell nachholen.

    SocialMedia wird meinerseits täglich genutzt, selten aber erwischst du mich mehrere zusammenhängende Stunden auf Facebook. Ich schau nur rein, reagiere auf Nachrichten und Posts und das war es auch schon. Selbst posten, tue ich genug und ausserdem wandern meine Posts noch einmal automatisch nach Facebook, was ich schon vor Jahren ermöglicht habe.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Marco seitens Netztaucher.com mit Artikel 3 einfache punkte: So blogge ich besser in 2015 […]

  2. […] Marco Neuber – die netztaucher GmbH 3 einfache Punkte: So blogge ich besser in 2015 […]

  3. […] 3 einfache Punkte: So blogge ich besser in 2015 von Marco Neuber (die netztaucher GmbH) […]

  4. […]   Ich fasse keine Vorsätze für das neue Jahr, eigentlich. Viel lieber sehe ich mir das erreichte … […]

Kommentare sind deaktiviert.