Beiträge

Telefonakquise: Anrufen und im Gedächtnis bleiben

„An meine Anrufe kann man sich IMMER erinnern …“, töne ich mit breiter Brust bei der Abmachung zur Wiedervorlage. Was für eine freche Behauptung! Mein Kunde und ich hatten herzlich gelacht.

from Pocket
via Did you enjoy this article? Then read the full version from the author’s website.

Werbeartikel zur Kundenbindung – Das liegt voll im Trend

Nicht nur zur Neukundengewinnung sind Werbeartikel für Unternehmen hilfreich, sondern auch in der Bestandskundenbindung spielen sie eine wichtige Rolle. Besonders in der heutigen Zeit binden sich Kunden oft nicht langfristig an ein und dasselbe Unternehmen, nur weil von dort bereits einige Artikel erworben wurden. Die Bereitschaft, bei einem vermeintlich besseren Angebot sofort zu einem anderen Unternehmen zu wechseln ist bei der Kundschaft sehr groß. Besonders im Konkurrenzkampf ist die Kundenbindung mit Werbeartikeln daher wichtig.

Feuerzeuge als Werbeartikel - ein Klassiker.

Feuerzeuge als Werbeartikel – ein Klassiker.

Worauf sollte man bei Werbeartikeln achten?

Kunden sind vor allem an einem praktischen Nutzwert, einer guten Qualität und einem schicken Design der Produkte interessiert. Je mehr diese Kriterien von den Werbeartikeln erfüllt werden, umso lieber und umso öfter benutzt auch die Kundschaft das Give – Away.

Dabei muss es sich nicht zwingend um Streuartikel im unteren Preissegment handeln, die zur Kundenbindung dienen sollen. Setzt der Kunde den Artikel nämlich so ein, als habe er ihn aus freien Stücken gekauft, ist die Wirkung des Werbegeschenkes sehr hoch. Somit sollten Unternehmen, je nach Branche, auch hochwertige Produkte den Kunden übergeben.

Dabei sollte auch auf eine gute Qualität geachtet werden, denn wenn der Kuli nach zwei Unterschriften plötzlich nicht mehr funktioniert oder auseinanderfällt, wirft dies garantiert kein gutes Bild auf die unternehmerischen Leistungen der Firma.

 

Der Werbemittelhändler Promotiontube bietet auf seiner Homepage http://promotiontube.com/de/ beispielsweise ein hauseigenes Logo-Tool, mit welchem Werbeartikel für jeden Bedarf individuell, schnell und vor allem einfach gestaltet werden können. Hier können Firmeninhaber unkompliziert Werbeartikel jeder Art ganz nach Ihren Wünschen gestalten und somit ihrer Kundschaft etwas Gutes tun.

Die Wirkung von personalisierten Werbegeschenken

Erfolg fühlt sich gut an!

Erfolg fühlt sich gut an!

Namen und Daten von Unternehmen kann sich der Kunde leichter und schneller merken, wenn diese auf Werbeartikel graviert sind. Nicht also Radio- oder Fernsehwerbung ist besonders effektiv für die langfristige Kundenbindung, sondern Werbegeschenke mit individuellen Aufdrucken.

Zudem werden Unternehmen auch besonders oft von Bestandskunden weiterempfohlen, wenn diese Werbegeschenke in Umlauf bringen, was dementsprechend zusätzlich der Neukundengewinnung dient.

Damit die Werbeprodukte jedoch auch gerne vom Kunden genutzt werden, sollten sie natürlich einen besonderen Nutzen bieten und in die jeweilige Branche der Firma passen.

Deshalb ist es wichtig das die Artikel eine gewisse Originalität aufweisen und so Bezug zur etwaigen Firma herstellen. Auch aus diesen Gründen ist es stets empfehlenswert, Werbeartikel individuell und selbst zu gestalten.

Trendige Werbeartikel

Eine riesige Auswahl an Werbegeschenken sind erhältlich und können eigens gestaltet werden.

Kugelschreiber

Der Klassiker unter den Werbeartikel ist mit Abstand immer noch der Kugelschreiber. Mit den wichtigsten Daten des Unternehmens individuell graviert sind sie immer wieder ein gern genutzter Begleiter bei der Kundschaft und verbreiten so sie Werbebotschaft sehr effektiv.

Feuerzeuge und Schlüsselanhänger

Auch ein Feuerzeug oder ein Schlüsselanhänger ist ein idealer Werbeträger. Diese sind ständige Begleiter vieler Personen und erreichen somit auch einen großen Personenkreis mit der Werbung.

Taschen und T – Shirts

Auch sehr beliebt sind T – Shirts und Taschen. Ob Laptop – Tasche oder Shopping – Bag, langarm T – Shirt oder sportliche Jacke – diese Werbegeschenke sind für den Kunden von hohem Nutzen, bieten den Unternehmen viel Platz zum Bedrucken und können immer wieder verwendet werden.

USB – Sticks und Maus – Pads

Bei einem USB – Stick handelt es sich um einen geläufigen Gebrauchsgegenstand, der oftmals Verwendung findet und somit auch ideal als Werbeträger ist.

Viele weitere Werbeartikel können individuell designt werden und so einen hohen Mehrwert für Kunden und Unternehmen bieten.

3 einfache Punkte: So blogge ich besser in 2015

 

Ich fasse keine Vorsätze für das neue Jahr, eigentlich. Viel lieber sehe ich mir das erreichte 100 Tage nach Neujahr an. Vor ein paar Tagen bin ich aber über die Vorsätze von Annika Lamer auf die Blogparade „Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015“ gestossen. Das werde ich einfach einmal ausprobieren.

Wer schreibt denn her?

Marco Neuber

Marco Neuber

Marco, quasi selbständig. Ich betreibe wohl eine Art Corporateblog. Wenn ich mir die Vorstellung meiner Arbeitsweise so durchlese, wohl mit ein paar Anleihen bei Zwangsstörungen 😉

Die Themen im Blog: Alles was mit dem Internet zu tun hat. Besonderer Aspekt der Umgang mit der Technik dafür. Also WordPress, OnlineShops, Webhosting.

 

 

 

Performance verbessern

Nichts nervt mehr als eine langsame Internetseite. Leider ist man bei eigenen Projekten oft wesentlich kompromissbereiter, als beim Besuch einer fremden Internetseite. Ich habe dazu die letzte Woche des Jahres genutzt und konnte die Renderzeit im Browser von knapp 4s auf 800ms drücken. Eine Performancesteigerung von 500% Deshalb mein 1. Tip:

Optimiert die Ladezeit und die Dateigrösse eurer Internetseiten

  • unbenötigte Plugins löschen
  • Caching benutzen
  • Theme aufräumen (CSS-Dateien und Javascripte optimieren)

Links zum Thema Performance

Messwerkzeug – Wie schnell ist die Seite?

WordPress überprüfen – Klemmt irgendwas?

WordPress Beine machen

Artikelserien erstellen

Bereits 2005 habe ich für einige Themen wie Einrichtung von eMail-Accounts oder Support für Hostingkunden Artikel geschrieben und diese in kleine Sammlungen gepackt. So konnte ich, thematisch passend Textbausteine anlegen und hatte immer kompetente und ausführliche Antworten zur Hand. Leider ist solch eine Serie aus dem Stand zu schreiben wirklich aufwändig. Allerdings scheuen sich auch andere davor und so ergibt sich hier die Chance Leser glücklich zu machen. Deshalb mein 2. Tip:

Sammelt und teilt euer Wissen zu einem Thema, so kann man vorgehen

  • Welche Fragen habt Ihr schon mehr als zweimal beantwortet? Aufschreiben!
  • Zu Welchem Thema habt Ihr selbst Fragen und findet wenig Antworten?
  • Fasst vorhandene Artikel in eurem Blog zu einer Serie zusammen, es hilft!

Links zum Thema Artikelserien

Konsequenter und planvoller Arbeiten

2007 begann ich mein mein Tun stärker zu strukturieren und mit GettingThingsDone eine Selbstmanagementmethode zu erlernen. Das war wohl eine der wirklich guten Entschlüsse – Ich schaffe nun einfach mehr. So bleibt mehr Zeit für Familie, Freunde und Bonsai. Obwohl ich das System manchmal recht inkonsequent einsetze konnte ich mittlerweile schon andere Menschen davon begeistern. Deshalb mein 3. Tip:

Übernehmt wieder die Herrschaft über eure Zeiteinteilung, arbeitet bewusst, macht Pausen

  • Wäre entspannteres und selbstbestiummtes Arbeiten nicht schön?
  • Lernt eine Methode euch zu strukturieren, GTD wäre mein Vorschlag
  • Lasst euch weniger unterbrechen, gerade Social Media ist ein Zeitkiller

Input zum Thema Getting Things Done


Links für Donnerstag, 12.03.

Hier auf die Schnelle Links aus meinem Account bei delicious:

* Analytics-Hilfe
* Die 10 wichtigsten Gründe für Mac OS
* Der sechste Sinn als ständig verfügbare Information
* Font Download – frutiger
* Umfrage-Ergebnisse zur Effektivität von Gütesiegeln


Wenn Ihr Anregungen zu den verlinkten Seiten habt, oder selbst Links dazu habt dann bitte direkt in die Kommentare. Danke!

Links für Sonntag, 01.03.

Infografik: Unterschied zwischen Werbung, Marketing, Empfehlung und Branding

the-difference-between-marketing-pr-advertisingIch habe vor einiger Zeit eine Infografik gefunden. Ganz anschaulich wird gezeigt wie sich die einzelnen Formen der Kundennansprache unterscheiden. Hier geht es zum englischen Original.

Und, welche Form der Werbung ist wohl die für Sie passende?

Markenanmeldung netztaucher

Anfang des Jahres habe ich die Wortmarke netztaucher beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) angemeldet. Entgegen aller Erfahrungen in der Kommunikation mit Behörden ging das erstaunlich schmerzfrei und unbürokratisch.

Bisheriger Ablauf der Markenanmeldung

  • Klasse recherchiert, online angemeldet Mitte Januar
  • Rechnung bezahlt, Registereintrag erfolgt Mitte Februar
  • Mitte März veröffentlicht, Widerspruchsfrist startet

Hach, 42

Sofern es keinen Widerspruch gibt, gilt dann die Marke netztaucher in den Klassen 42 als Hauptklasse (IT-Dienstleistungen)  35 (Werbung, Marketing und Verkaufsförderung) und 41 (Bereitstellen von elektronischen Publikationen) bis 2024.

Werbeschild für die Uckermark erreicht das Gegenteil

 

Originalfoto: Raps bei Angermünde

Originalfoto: Raps bei Angermünde

Das hat gepasst

Sonne, Wolken und gelber Raps – Zack. Bei einer kleinen Radtour um den Mündesee habe ich während der Rapsblüte 2006 oder 2007 einen Schnappschuss gemacht. Solche spontanen Fotos sind ja oft die Schönen.

Etwas später gab es dann eine Anfrage einer Berliner Agentur nach Touristikfotos. Ich bot einige an, der Kunde entschied sich dann für dieses Rapsfoto.

 

Gestaltung: motus Berlin

Gestaltung: motus Berlin

Gut gemeint…

Zu dieser Zeit war mir die Verwendung noch nicht klar. Irgendwann, als dann dieses Foto an jeder einfallenden Strasse zur Uckermark aufgestellt wurde, schwante mir etwas.

Es gab offenbar einen Auftrag zur Bewerbung der Region an die Firma aus Berlin. Ich habe es nicht recherchiert, als Auftraggeber kam der Landkreis oder der Tourismusverbandes Uckermark in Frage. Eigentlich ein wirklich cooler Zufall.

…ist wohl anders als gut gemacht

Die Idee fand ich ziemlich cool. Wenn ich Freunden ohne Geschäftspartnern von dieser Sache erzählte schaute ich manchmal in fragende Gesichter. Das alte Thema. Für die Förderung der Region wird eine Anbieter nicht aus der Region beauftragt, nunja.

Der Kern hier ist allerdings ein anderer. Die Aussage kam offenbar bei einigen Besuchern oder Druchreisenden überhaupt nicht gut an. Die Wortwahl wurde sogar als fremdenfeindlich empfunden

Berliner Zeitung titelt

Die Uckermark wirbt mit Sprüchen die für manche polenfeindlich klingen.

(M)ein Fazit

Es wäre wohl eine sehr gute Idee gewesen, einmal über den Tellerrand zu blicken. Diese Sache hätte z.B. mit einem polnischen Partner geplant werden können. Dann hätte es auch Anlass gegeben den etwas scheuen Uckermärker direkt auch einmal in das Nachbarland zu locken. Ich kann nur spekulieren, aber ich bin der Meinung der Dienstleister ist hier etwas weniger gut gebrieft worden. Wohl auch ein Nachteil der nicht lokalen/regionalen Vergabe.

Stellenangebot: Job Internetagentur Angermünde Uckermark

Seit einigen Wochen suche ich erneut nach motivierten Mitarbeitern die sich für eine Vollzeitstelle bei einer kleinen Internetagentur interessierten. Zu besetzen sind je eine Vollzeitstelle und eine Praktikantenstelle.

Was suchen wir?
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort zur Absicherung unseres Wachstums eine/n Mitarbeiterin/er für das Agenturgeschäft in Vollzeit.

Was fordern wir?
* Orientierung auf Engagement, Einsatzbereitschaft und Erfolg
* Kompetenz, Offenheit und Kommunikationsstärke
* Selbständiges Arbeiten, gute Umgangsformen und sicheres Telefonieren

Was ist die Aufgabe?
Kundenkontakt von der Erstberatung am Telefon über die Umsetzung eines Projektes bis zum Support des Kunden.

Die ausführlichen Stellenbeschreibungen finden sich hier
* Stellenbeschreibung-die_netztaucher
* Praktikum-die_netztaucher