Netztaucher

Wechsel des DSL-Anbieters

Fazit mal zuerst:

1&1 hat meiner Menung nach einen entschiedenden Vorteil gegenüber der Telekom eingebüsst. Die Kundennähe. Man hat nun oft lange Warteschleifen, lange Bearbeitungszeiten und, recht häufig, die Massenabfertigung. Trotz der Probleme aber flexibler als die Telekom. Ich hoffe durch das rasante Wachstum bleibt hier nicht mehr auf der Strecke. Erinnert mich irgendwie an den „Wechsel von analog auf ISDN“:http://uckermark-erleben.de/aktuelles_service/artikel/vermischtes/telekom.php

Ich bin also „nicht allein“:http://www.itst.org/web/327-wechsel_zu_arcor.shtml. Ich habe mich am 6. April entschieden nach mehr als 5 Jahren meine DSL-Flatrate von T-Online zu kündigen und die neue Deutschland-Flat von 1&1 zu nutzen.

Nachdem ich absolut schlechte Erfahrungen mit einer Bestellung als Profiseller machte die seit Dezember 2004 (!) immer noch nicht erfüllt ist, habe ich durch zwei recht zügig abgearbeitete Aufträge neuen Mut gefasst.

Tagebuch des DSL-Wechsels

20.04.2005
Irgendwie beunruhigt mich das doch. Seit der Bestellbestätigung immer noch keinen Termin oder irgendwelche Hardware. Hoffentlich klappt es.

31.05.2005
Am 22.05 kam, 6 Wochen nach der Bestellung eine Stornierung der Bestellung. Eine Sekunde später ein Neuzugang der Bestellung. Die Telefonische Nachfrage ergab das eine Übernahme des DSL-Anschlusses nicht möglich ist. Nun gute, heute morgen ahbe ich die Zugangsdaten mal in die Box getippelt – läuft.

01.06.2005
Jetzt habe ich mehr als 90 min telefoniert um die Geschwindigkeit des Anschlusses zu änder. Ich hatte ja DSL 2000 bestellt. 1&1 sagt im Kundenmenue. Hier steht für T-DSL-Kunden erst ab Juli. Die Telekom sagt nich bei uns – bei T-Online. T-Online sagt nicht bei Uns bei der Telekom.

Im Callcenter der Telekom nur Widersprüche mal soll DSL 3000 mit 512 Upstream 24,99 kosten, mal 29,98. Mal Setup 49.95, mal nix. Zum Glück schreibt Outlook die Anrufe mit uns ich die Ansprechpartner. das kann es einfach nicht geben.

So, ich werde jetzt mit meinen Infos bei derT-Online anrufen. Weil ohne meine dsl-flat zu kündigen geht ja der Wechsel in eien höhere Geschwindigkeit gar nicht.

Wenn man sich auf etwas verlassen kann dann: auf die T-Online kann man sich nicht verlassen. Ich frage mich wie Sie den Beweis führen möchten das Vertragsänderungen, per eMail versendet, wirksam werden wenn ich die T-Onlineadresse gar nicht verwende. Egal ich muss hier schriftlich kündigen.

18.30
So, die Kündigung ist weg. Ein neuerliches Telefonat mit der Telekom ergab das es wohl doch möglich ist für 24,99 EUR 3072 kBit Downstream und 512 kBit Upstream zu bekommen. Ich freue mich schon dort anzurufen und zu fragen, denn man hat ja immer jemand anderen dran…

Soeben kam eine Werbung von 1&1 für Profiseller das ab sofort die DSL-Anschlüsse für 24,99 EUR 6000 kBit im Downstream haben. Wer will denn soetwas – höchstens als Upstram 😉

02.06.2005
Das DSL von 1&1 läuft super. Ich habe das alte DSL-Modem in den Ruhestand geschickt und den alten Router abgeklemmt. Bis auf die Geschwindigkeit bin ich zufrieden. Daher habe ich heute bei der Telekom das DSL 3000/512 bestellt. Das soll 6 Tage dauern – bin gespannt. Die gestern genannten Konditionen existieren so nicht – toll. Die Hälfte der Wechselgebühr, also 25 EUR, werden auf der Rechnung gutgeschrieben. Ob das klappt?

Mit der „FRITZ!Box Fon WLAN“:http://www.avm.de/de/Presse/Informationen/2005/2005_04_21.php3 habe ich ohne grosse Probleme „mein Telefon“:http://dogstar.de/archiv/plantronics-headset-c60-endlich-da/ zum Laufen bekommen. Ich bin also einen wesentlichen Schritt weiter als bei meinem Versuch mit Freenet und einem Bluetoothheadset.

10.06.2005
Nachdem nun 8 Tage verstrichen sind mache ich mir Gedanken wo denn die Auftragsbestätigung der Telekom für den Wechsel der DSL-Geschwindigkeit bleibt. Ich fange an zu telefonieren. Was ich heute erlebe lässt sich in einfach Worte fassen: So werden aus Kunden Amokläufer.

Jeder Callcenteragent erzählt was anderes. Ich werde abwechselnd zu 1&1, T-Online und Telekom verwiesen. Die Krönung ist die Aussage der T-Online dasmein DSl komplett gekündigt ist. Ich erfahre von der Tecnik (ich dachte versuche es mal da vielleicht haben die einen Schaltungstermin) vom Termin Schaltung heute. DSL läuft noch, aber mit 1024/192 kBit. Etwas mulmig gehe ich ins Wochenende.

12.06.2005
Zurück aus dem Wochende. DSL läuft noch. Erstaunt stelle ich fest: 3000 kBit Downstream und 512 kBit Upstream.

3 Kommentare
  1. marcoo
    marcoo sagte:

    ich bange ja nur wegen des wechsels und dem damit verbundenen risiko ohne netz dazustehen, bzw. dem langen warten. du weisst ja wie telekom so drauf ist wenn es um den wettbewerb geht.

    ich betreue ja einige kunden die bereits seit langem über 1&1 online sind.

    bis dann, marcoo

  2. Stefan
    Stefan sagte:

    So, hab heute auch meinen Umzug von Telekom zu 1und1 in Auftrag gegeben.

    wunder mich aber schon jetzt, dass noch keine automatische Mail kam, was ich gerade für einen Auftrag gegeben habe. Bin eigentlich ganz zuversichtlich, dass auch bei mir alles mögliche schiefgehen wird, hab schon mal meine alten ISDN-Kabel hervorgekramt, um notfalls mit ISDN online zu gehen….

    Aber bislang bin ich ja noch zufriedener 1&1-Fair-Flat-User – seit nun mehr zwei Jahren ohne jegliche Probleme! 🙂

Kommentare sind deaktiviert.