Was mögen Suchmaschinen und was nicht?

Artikelreihe Suchmaschinen

Bei schätzungsweise 120 Milliarden Internetseiten braucht jeder Surfer Hilfe beim Finden der gesuchten Information. Suchmaschinen sind somit der wichstigste Erfolgsfaktor für eine Website.

Artikel aus der Reihe Suchmaschinen

Was macht eine gute Suchmaschine aus?

Wenn Sie nach einer Information suchen, wollen Sie natürlich schnell eine Seite finden, die diese Information enthält. Sie soll die ausgegebenen Seiten nach Wichtigkeit der Seiten ordnen. Eine Suchmaschine ist also dann erfolgreich, wenn sie dem Besucher schnell die richtigen Ergebnisse zu einer Suchanfrage geben.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss eine Suchmaschine viel Arbeit erledigen. Seiten müssen durchsucht, Inhalte bewertet, unwichtiges erkannt und aussortiert und Manipulationsversuche müssen abgewehrt werden. Damit Sie einer Suchmaschine gefallen, müssen Sie also verschiedene Regeln befolgen.

Was will eine Suchmaschine haben?

Ganz einfach: Futter! Futter ist Text mit suchrelevanten Begriffen.

Der Hauptbgriff sollte am besten in Überschriften und im Dateinamen vorkommen. Wiederholungen wie z.B. Pension, PENSION, Pansion, Pensionen bringen nichts. Im Gegenteil sie werden als Spamming erachtet und bestraft.

Aktualität – News, Updates und Neue Artikel

Tun Sie etwas für Ihre Website. Bringen Sie Inhalte. Der Besucher wird es Ihnen danken. Und die Suchmaschinen freuen sich erst recht. Nichts ist für eine Suchmaschine interessanter als guter Inhalt.

Eine Hausordnung – robots.txt

Diese Datei verhindert das Informationen in den Index gelangen die dort nichts zu suchen haben, zum Beispiel: Demo-Pages. Besucht ein Robot Ihre Website, schaut er zuerst einmal nach der robots.txt und den darin enthaltenen Informationen. Die Datei robots.txt muss im Stammverzeichnis liegen. Beipiel für eine robots.txt

Weiterleitungen

Hin und Her – Weiterleitungen, Doorway-Pages und anderes sind uralte Mittel um eine Suchmaschine zu täuschen. Das Schalten einer Weiterleitungsseite vor dem eigentlichen Angebot soll der Suchmaschine anderes zeigen als dem Besucher. Lassen Sie das, es wird Probleme geben!.

Doorway-Pages

Weiterhin versuchen viele Betreiber unter verschiedenen Adressen Doorway-Pages zu installieren. Die Seiten sollen einen Eingang zur eigentlichen Website darstellen, sie werden auf einen Begriff optimiert. Eine Suchmaschine kann das nicht beeindrucken. Sie bestraft auch dieses Vorgehen.

Betrügereien

Betrügen Sie nicht! Wiederholungen, Text in Hintergrundfarbe und solche kleinen Sachen sind Unsinn. Suchmaschinen sind nicht dumm. Selbst wenn Sie etwas finden, um sich eine gute Position zu erschwindeln – lange wird es nicht dauern bis der Wettbewerb den Trick kennt.

Dann fangen Sie neu an. Wenn die Suchmaschine erkennt, dass Sie betrogen wird, werden Sie gnadenlos bestraft. Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht für solche Mogelei. Verfassen Sie lieber Inhalte die Ihre Besucher sehen wollen.

Schwer zugängliche Seiten

Langsame und schwer zugängliche Seiten sind ein weiteres Hindernis. Sorgen Sie dafür, dass der Inhalt webgerecht aufbereitet ist. Erstellen Sie aus den wichtigsten Begriffen Überschriften. Suchmaschinen mögen Dokumente mit Text. Verstecken sie wichtige Inhalte nicht in Grafiken oder Filmen. Beschreiben Sie eingebundene Grafiken per alt „“-Tag. Zeigen Sie der Suchmaschine wo und was Sie indizieren soll. Erstellen Sie ein Inhaltsverzeichnis (Sitemap) Ihrer Internetseiten. Listen Sie die Seiten als Link auf.


Weitere Artikel zum Thema Suchmaschinen

Links zum Thema

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.