Transfer von de-Domains per Auth-Code

Die DENIC hat nun zusätzlich zum KK-Antrag den Transfer von .de-Domains über einen Auth-Code eingeführt. Das Verfahren der manuellen Freigabe bleibt bei Domains bei denen bisher kein Auth-Code angelegt wurde weiterhin bestehen.

Durch das Verfahren mit dem Auth-Code beschleunigt sich der Transfer von Domains, da die DENIC diesen sofort ausführt und die manuelle Freigabe durch den bisherigen Provider entfällt. Das „Late-ACK“-Verfahren wird mit Einführung dieses Systems nicht mehr angeboten.

Praktische Umsetzung
Ist ein Auth-Code für die Domain hinterlegt, wird bei der Übernahme der Domain danach gefragt. Sollte der bisherige Provider das Auth-Code Verfahren (noch) nicht unterstützen, stellt man normal einen KK-Antrag.

Beim Abzug einer Domain, kann der benötigte Auth-Code über den Punkt „Ausführbare Aktionen“ in der Detailansicht der Domaindaten eingesehen werden. Alle im Dominbestellsystems liegenden Domains wurden bereits mit einem Auth-Code versehen.

Abgehender Provider nicht greifbar?
Sollte der bisherige Provider nicht erreichbar sein und für die Domain noch kein Auth-Code hinterlegt sein, so kann der Domain-Inhaber einen Auth-Code bei der DENIC setzen lassen. Die DENIC sendet den Auth-Code dem Inhaber per Einschreiben an die im Whois hinterlegte Adresse. Sollte der Inhaber seinen Sitz nicht in Deutschland haben, so wird das Schreiben an den in Deutschland ansässigen Admin-C geschickt. Der Inhaber kann den Auth-Code dann seinem neuen Provider mitteilen und den Transfer starten lassen.

Abfrage ob Auth-Code vorhanden ist
Über folgende URL kann vorab geprüft werden, ob für eine Domain
ein AuthCode gesetzt ist. Je nach dem ist dann bei der Bestellung
per eMail-Template der Auth-Code anzugeben.

https://www.domain-bestellsystem.de/gate/authcode.de.php?domain=test.de

* 1 = AuthCode erforderlich
* 0 = Kein AuthCode gesetzt
* -1 = Fehler

2 Kommentare
  1. Tobias
    Tobias says:

    Die Lösung mit dem Auth-Code finde ich eine gute und sinnvolle Entwicklung. Da hier der Transfer der Domains doch teilweise um einiges zügiger funktioniert.

    Antworten
  2. Marie
    Marie says:

    Finde ich auch sinnvoll, da der Domain Transfer immer wieder Probleme macht. Meist weil der alte Hoster nicht reagiert oder sonst irgendwelche Probleme mit dem KK Antrag einhergehen. Da mach die Sache mit dem Auth Code durchaus Sinn

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.