Beiträge

ShopTemplate umstellen in Datenbank

Wer ein Template für ein OnlineShopsystem hochlädt und es im Backendbereich des Shops einstellt, der wird dafür manchmal mit Fehlerseiten belohnt. Daraus ergibt sich dann das Problem, dass die Seite im Backend des Shops nicht mehr erreichbar ist, um das Template zurückzustellen. Sie finden hier eine kurze Anleitung, wie Sie ihr Template in Ihrem Shop umstellen können, ohne sich im Backend einloggen zu müssen.

Die Schritte in Kürze
* Zugangsdaten zur Datenbank finden
* phpMyAdmin öffnen
* Eintrag ändern

Zugangsdaten zur Datenbank finden
Die Zugangsdaten für die Datenbank finden Sie in der Konfigurationsdatei des Shops unter /html/includes/configure.php – per (S)FTP

phpMyAdmin öffnen
Sie verbinden sich auf die Datenbank, indem Sie die URL Ihres Servers mit dem Zusazt /phpMyAdmin in Ihrem Browser aufrufen, zum Beispiel
http://chalmers.kundenserver42.de/phpMyAdmin/. Sie finden die URL Ihres Servers in der Mail die Sie nach Ihrer Bestellung erhalten haben,
sie hat den Betreff „Ihre Kundendaten von fairHOST24“.

Eintrag ändern
In der Datenbank müssen Sie dann in der linken Spalte die Tabelle „configuration“ wählen und klicken danach oben auf den Reiter „Anzeigen“.

Nun suchen Sie nach dem Eintrag für „CURRENT_TEMPLATE“und klicken auf das Stiftsymbol um den Eintrag zu bearbeiten.

In das Feld hinter „configuration_value“ tragen Sie den Namen des alten Templates Ihres Shops ein und klicken anschließend den OK-Button.

Wenn Sie den Namen Ihres alten Templates nicht mehr wissen, dann verbinden Sie sich per (S)FTP in Ihr Web und suchen in Ihrem Shopverzeichnis nach dem Ordner  „templates“. Dort können sie weitere Templates Ihres OnlineShops sehen, Sie müssen den Ordnernamen dann in das Feld hinter „configuration_value“ eintragen.

Die Fehlerseite in Ihrem Shop sollten nun verschwunden sein, wenn es trotzdem noch Probleme mit Ihrem OnlineShop geben sollte, dann wenden Sie sich an den Support unter der bekannten eMail-Adresse, bzw. telefonisch unter 08000 252520.

Stapellauf: Küchenstudio Kohn in Angermünde

Für das Küchenstudio Kohn in Angermünde haben wir ein Redaktionssystem (CMS) auf Basis von WordPress entwickelt welches neben den Texten und Bildern auch einen OnlineShop verwalten kann. Hier werden Musterküchen, Elektrogeräte und Küchenutensilien verkauft die als Ausstellungsstück die Küchenausstellung verlassen.

Der Relaunch der der Website war Teil einer Modernisierung des gesamten Markauftritts. Es wurden Logo, Aussenwerbung, Briefpapier und Druckmaterialen „geliftet“. Konzept, Gestaltung der Homepage und die Fotografie waren ebenso Aufgabe wie Fotografie der Musterküchen für den Shop und die Werbeprospekte.

kuechenkohn-alt

So sah die Website bislang aus

So sah die Website bisher aus.

kuechenkohn-neu

Die Webikste nach dem Relaunch

Die Website nach dem Relaunch.

Links für Sonntag, 05.04.

Hier auf die Schnelle Links aus meinem Account bei delicious:

* Die größten SEO-Fehler von Online Shops Die meisten Online Shops sind keine riesigen Unternehmen sondern oft One Man-Shows, die fast alles alleine machen müssen – vor allem SEO. Heute will ich einmal auf die größten Fehler eingehen, die man immer mal wieder findet.
* Zehn Grundsätze bei der Einstellung neuer Mitarbeiter Zehn Grundsätze bei der Einstellung neuer Mitarbeiter
Das Gründerportal förderland hat die wichtigsten Richtlinien zur Beschäftigung eines Arbeitnehmers zusammengestellt.
* Mailserver (SMTP) via Telnet testen Manchmal ist es notwendig, eine Email-Verbindung zwischen zwei Server zu testen. Da allerdings die meisten Email-Programme nur eine minimale Fehlermeldung anzeigen, muss man die Email-Verbindung simulieren.
* Datensicherung in Outlook Outlook möglichst im Gesamtbild auf andere Rechner übertragen
* Die 10 effektivsten Wege, um Ihre Gedächtnisleistung zu steigern Gedächtnisleistung folgt den Grundregeln von Abwechslung und Neugierde. Ist alles, was Sie tun und lassen, zur Gewohnheit geworden? Dann ist es Zeit für eine Veränderung


Wenn Ihr Anregungen zu den verlinkten Seiten habt, oder selbst Links dazu habt dann bitte direkt in die Kommentare. Danke!

Links für Montag, 16.02.

Hier auf die Schnelle Links aus meinem Account bei delicious:

* OXID eSales | Design anpassen
* Vom Bett an den Schreibtisch
* Zeitgemäße Unternehmenskommunikation mit Corporate Blogs
* HTML, CSS, JQuery
* Handbuch Internet-Suchmaschinen – HAW Hamburg


Wenn Ihr Anregungen zu den verlinkten Seiten habt, oder selbst Links dazu habt dann bitte direkt in die Kommentare. Danke!

Links für Mittwoch, 11.02.

Links für Samstag, 17.01.

Hier auf die Schnelle Links aus meinem Account bei delicious:

* Kostenlos: Große, schicke Stoppuhr im AppStore
* Leitfaden zur Verpackungsverordnung (Recycling) – BITKOM
* Abgekürzter Vorname im Impressum: Abmahngefahr
* Canzeley – Freies Kanzleiprogramm


Wenn Ihr Anregungen zu den verlinkten Seiten habt, oder selbst Links dazu habt dann bitte direkt in die Kommentare. Danke!

Bestellimport xt:commerce CAO-Faktura: Versandkosten ohne Steuer

Bei einem aktuellen Projekt wurde nach dem Import der Bestellungen aus dem OnlineShop xt:commerce in die Warenwirtschaft CAO-Faktura der Mehrwertsteuersatz des freien Artikels „Porto und Verpackung“ nicht berücksichtigt. Ich habe das durch die Anlage des übermittelten Steuercodes „-1“ gelöst. Die Syntax für MySql sieht so aus:

INSERT INTO `REGISTRY` ( `MAINKEY` , `NAME` , `VAL_CHAR` , `VAL_DATE` , `VAL_INT` , `VAL_INT2` , `VAL_INT3` , `VAL_DOUBLE` , `VAL_BLOB` , `VAL_BIN` , `VAL_TYP` , `CACHABLE` , `READONLY` , `LAST_CHANGE` )
VALUES (
'MAIN\MWST', '-1', 'voller MwSt-Satz', NULL , NULL , NULL , NULL , '19', NULL , '', NULL , 'N', 'N', NOW( )
);

Die bereits gebuchten Rechnungen und auf Bearbeitung wartende müssen gesondert behandelt werden. Dazu setze ich dann in der Rechnung für alle freien Artikel „Porto und Verpackung“ den Steuercode auf den Standardsatz.

update JOURNALPOS set STEUER_CODE ="1" where ARTIKEL_ID ="-99";

Links für Samstag, 10.01.

Links für Mittwoch, 07.01.

Hier auf die Schnelle Links aus meinem Account bei delicious:

* Neues Wettbewerbsrecht (UWG)
* http://www.marketing-boerse.de/tools/download/?type=article&id=2419
* Sawmill – Logfileanalyse
* Woopra – Logfileanalyse
* Computerposter – Geschichte in Bildern
* Logoentwicklung – Ein Beispiel


Wenn Ihr Anregungen zu den verlinkten Seiten habt, oder selbst Links dazu habt dann bitte direkt in die Kommentare. Danke!