Beiträge

Links für Mittwoch, 11.03.

Hier auf die Schnelle Links aus meinem Account bei delicious:

* EU will digitale und gedruckte Rechnungen gleichstellen
* Übersicht: Coverflow-Effekt in Flash und Flex
* Brennsoftware für den Mac
* Video Toolbox: 150+ Online Video Tools and Resources
* CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf


Wenn Ihr Anregungen zu den verlinkten Seiten habt, oder selbst Links dazu habt dann bitte direkt in die Kommentare. Danke!

Texte beim Hören mitlesen – Minilyrics

Ich habe vor einigen Tagen einen Titel von Johnny Cash gehört der mich recht tief beeindruckt hat. Ich wollte den Text komplett lesen und bin auf der Suche danach auf ein Tool gestossen das überaus interessant ist – Minilyrics

„MiniLyrics“ ist eine Art Karaoke-Plugin: Damit laufen in Audio-Playern wie iTunes, dem Windows Media Player, Realplayer oder Winamp automatisch die Liedtexte zu einer Vielzahl von Stücken mit, zum Mitlesen oder Mitsingen.

Ich habe das dann mit der Platte American V: A Hundred Highways getestet. Wunderbar – Das Tool, und vor allem die Texte der Platte.

Mein Senf zu DRM

Meine letzte (aktuelle) gekaufte CD war Grönemeyer – Mensch. Darauf war ein Kopierschutz namens Kaktus glaube ich. Der Effekt: beim Einlegen installierte sich ungefragt eine Software welche dann Musik aus einem Datencontainer mit schlechterer Qualität abspielte. Nur unter Umgehung dieses Schutzes wäre eine Kopie oder das Auslesen als MP3 möglich. Mit der Novellierung des Urheberrechts mache ich mich nun strafbar.

Mein letzter Versuch eine aktuelle CD zu kaufen war eine LP von Jan Deleay. Meine Anfrage per eMail nach dem Kopierschutz wurde nicht beantwortet. Naja, habe ich sie eben nicht gekauft. Mir geht es da eben wie Don.

Das sich dieser ganze Kopierschutzurheberrechtpatenwahnsinn so verbreitet ist wohl eines der von Wladimir Iiljitsch Ulanow beschriebenen Sympthome des stinkenden und faulenden Imperialismus 😉 Es hat sich also endgültig mit dem Kaufen von Musik auf kopiergeschützen Datenträgern.

KOPIERSCHUTZ BEI EMI MUSIC GERMANY

Die Musikindustrie in Deutschland muss sich seit dem Jahr 2001 verstärkt mit dem Thema „Kopierschutz“ auseinandersetzen, obwohl sie sich wohl lieber mit musikalischen Themen befasst hätte: zum ersten Mal in der Nachkriegsgeschichte hatte 2001 der Markt für Tonträger mit minus 10.2 % einen zweistelligen Rückgang zu verzeichnen.

Das Jammern ist schwer zu ertragen. Kaufrückgang = Leute klauen. Das es auch anders geht hat eine der visionären Bands erkannt. Neubauten haben ein Konzept mit den Neuen Medien entwickelt. Siehe Pressemitteilung Schön so!