Beiträge

Einführung von Kurzdomains für .at

Der Fahrplan für die Einführung von ein- und zweistelligen Domains unter .at steht fest. Die österreichische Registrierungsstelle NIC.AT wird am 29. August 2016 die Registrierung in 3 Etappen freigeben. Nähere Informationen dazu finden sich in den FAQ der nic.at.

Sunrise-Phase für Markeninhaber

vom 29.08. bis 23.09.2016

In diesem Zeitraum können Markeninhaber ihren Anspruch an eine Domain anmelden. Voraussetzung ist, dass die Marke bereits vor 1. Juli 2015 eingetragen war und Schutzwirkung in Österreich genießt. Nic.at berechnet dafür eine einmalige Bearbeitungsgebühr von EUR 120,- (brutto). Gibt es nur eine gültige Anmeldung für eine Domain, wird diese dem Antragsteller zum Fixpreis von EUR 240,- (brutto) zugewiesen. Gibt es mehrere gültige Anmeldungen, wird die Domain von 10.-21. Oktober 2016 unter den berechtigten Antragstellern versteigert.

Öffentliche Auktion

ab 07.11.2016

Alle Domains, die nicht in der Sunrise-Phase vergeben wurden, gelangen in eine öffentliche Online-Auktion. Hier kann jedermann mitbieten, das Mindestgebot pro Domain beträgt EUR 72,-(brutto), der Bestbieter erhält den Zuschlag.

Technische Erreichbarkeit und freier Verkauf

ab 6.12.2016

Jene Domains, die nach der öffentlichen Auktion noch nicht vergeben sind, gelangen zur freien Vergabe nach dem first come first serve Prinzip und können zu den üblichen Konditionen über Registrare registriert werden.
Der 6. Dezember 2016 ist auch der Stichtag, an dem alle bis dahin vergebenen Kurzdomains in die .at Zone eingetragen werden und somit technisch erreichbar sind.

.gmbh – Neue Domainendung mit grossen Chancen

Ab 12. April ist es soweit: eine der interessantesten neuen TLD-Endungen geht an den Start – und das zu einem sehr attraktiven Preis. Die Domainendung .GMBH

Die Registrierung ist nur für eingetragene Gesellschaften mit beschränkter Haftung in Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein zulässig ist und bei Bedarf nachgewiesen werden muss.

Grosses Interesse – grosse Chancen

Es wird erwartet, dass die Endung eine hohe Reputation bei den Suchmaschinen erhalten wird. Experten und Branchenkenner erwarten daher ein sehr großes Interesse.

Die Domainendung .gmbh war während der Bewerbung eine der umkämpften Endungen. Insgesamt sechs Unternehmen (u.a. Google) rissen sich – am Ende in einer millionenschweren Auktion – um den Zuschlag für den Betrieb.

.gmbh – Einführungsphasen

SUNRISE für Markeninhaber 12.04. – 11.06.2016
GO LIVE für alle: ab 22.06.2016

.gmbh – Ablauf der Bestellung

Es gilt kein „First-Come-First-Served“ Verfahren, sodass Registrierungen während der ganzen Sunrise-Phase gleichberechtigt eingereicht werden können. Bei identischen Anträgen greift das Auktionsverfahren. Sie können bereits jetzt im Domainbestellsystem Ihre Bestellungen eingeben.

Ab Juni 2016 wird dann die Domain .gmbh regulär im Bestellprozess von fairHOST24.de verfügbar sein.

Domainendung .berlin startet heute

Als eine der interessanten neuen TLDs ist heute die freie Registrierungsphase für .berlin gestartet. Als Voraussetzung für die Registrierung einer .BERLIN-Domain ist von der Registrierungsstelle ein lokaler Kontakt in Berlin für mindestens einen Ansprechpartner erforderlich. Sofern Sie selbst oder Ihr Kunde nicht über einen lokalen Kontakt verfügen, können Sie unsere Nameserver nutzen und uns als Zone-Contact eintragen lassen, so dass die Anforderungen erfüllt sind.

Was kostet die .berlin?

Wenn ich mich so umsehe, wird Sie wohl vor allem bei 1&1 verramscht. Der Preis dürfte sich aber bei 49 EUR Jahrespreis einpendeln.