Netztaucher

Querdenken bei der Commerzbank

Ich lese gestern den Beratungsletter. Folgendes Zitat habe ich gefunden

„Das größte Problem der meisten Banken ist, dass sie ihre Kunden misshandeln und zwar jeden Tag!“

Vernon Hill, Vorstand der Commerce Bank

Wenn ich an meine Hausbank, die Sparkasse Uckermark denke dann komme ich echt ins Grübeln. Vor ein paar Wochen erhielt ich einen Brief von meinem Kundenberater. Der Brief enthielt die knappe Information das ich mit meinem privaten Konto keine Lastschriften machen dürfe. Funktioniert hat es aber problemlos. Ich habe dann eine kurze eMail gesendet:

hallo,

ich gehe davon aus das für lastschriften für o.g.
konto eine gesonderte vereinbarung notwendig ist?
es funktioniert ja, künstlich beschränken fände
ich unsinnig.

btw: es ist aufgefallen das weder starmoney4 noch
starmoney5 über die möglichkeit von eu-lastschriften
verfügt. wie können diese (online) abgewickelt werden?

mit freundlichen grüssen, m.neuber

Eine Antwort habe ich bis heute nicht bekommen. Obwohl manche Sparkasse sehr gründlich ist.

2 Kommentare
  1. A.E.
    A.E. sagte:

    wüsste nicht, was die Commerce Bank und Vernon Hill mit der Commerzbank zu tun haben.
    Wohl doch etwas weit draussen die Uckermark, oder?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.