Netztaucher

MacBook: Es ist da

Heute nachmittag kam mein Ende des Jahres bestellte Macbook. Kleinste Ausstattung, aber mit 1GB Ram. Jetzt werde ich im Selbstversuch antesten wie ich ohne PC, Macuser sagen wohl Dose, klarkomme.

Einiges fällt sofort schlecht auf. Auf der Tastatur gibt es keine Taste für Pos1, Ende, Löschtaste (nur Backspace) und auch das @ ist an völlig anderer Stelle. Wie man auf dem Notebook länger tippen soll ist mir ein Rätsel. Die Kanten sind derart scharf das es keinen Spass macht.

Was mir gut gefällt: Feine Verpackung, gutes Styling, geniale Marke und kleine pfiffige Ideen wie der magnetische Netzkabelanschluss.

Was ich heute hinbekommen habe:

* Anschluss und Inbetriebnahme der MightyMaus
* Konsole für Serverzugriff
* Netzzugang (war aber auch ein Kinderspiel)

Was noch nicht klappt

* Zugriff auf mein P910
* OpenOffice
* korrekte Zuordnung der IMAP-Mailordner

Hier geht es zu einem Grund für die Wechselidee

Schlagworte:
6 Kommentare
  1. Jörg Weisner
    Jörg Weisner sagte:

    Bist Du endgültig auf den Mac umgestiegen oder willst Du nur mal testen?
    Was sind Deine Beweggründe für den evtl. Umstieg?

    Ich überlege nämlich auch schon des längeren. Scheue aber immer wieder davor zurück.

    Antworten
  2. Jörg Weisner
    Jörg Weisner sagte:

    Bei mir ist es ähnlich. Vielleicht bis auf Warenwirtschaft – die brauche ich als Trainer und Berater nicht.
    Aber sonst wirklich alles.
    Und seitdem ich verstärkt Blogs lese, muß die Kiste auch noch die Zeitung ersetzen 😉

    Tja und dann der Gewöhnungsfaktor: Ich schreibe jetzt auf den PCs seit 1980. Damals ging es los mit einem von meinem Chef zusammengebastelten Zenith Data Systems, 2 hartsektoriere Diskettenlaufwerke mit riesigen 112 KB Platz pro Diskette. Arbeitsspeicher waren glaube ich vor der ersten Aufrüstung 48 KB.

    Na ja, da werden halt alte Erinnerungen wach.
    Ein Freund versucht mich seit Jahren zu konvertieren. Jetzt hat er auch noch Unterstützung von meinem Sohn bekommen, der ist als Mediendesigner natürlich mit einem Mac verheiratet.

    Antworten
  3. Marco Neuber
    Marco Neuber sagte:

    Ich werde hier weiterschreiben ob ich Fortschritte in der Sache mache. Heute mittag hatte ich das Theme Gewöhnung mit einem Freund.

    Es ist keine schlechte Idee sich selbst Veränderung, und sei es in homöopathischen Dosen, zu verordnen. Also frisch ans Werk…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.