Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik

Neben Marion Brasch, Anja Caspary und Volker Wieprecht ist seine Stimme und seine Musikk etwas, was meinen Geschmack für Radio und Musik entscheidend geprägt hat. Am Wochenende ist er gestorben.

Vielen Dank für den Fisch!

Peter Radszuhn

Er arbeitete journalistisch unter anderem für den Sender Freies Berlin (SFB) und verschiedene Zeitschriften, schrieb Film- und Hörspielmusik und publizierte in Büchern.

Bei den „Berlin Independence Days“ verantwortete er von 1989 bis 1992 das Musikfestival, bevor er als Programmgestalter und Musikredakteur zum SFB wechselte, wo er unter anderem für SFB2, Radio 4U und später Radio Eins arbeitete.

» mehr bei radioeins

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.