Die Internetwelt, gefiltert durch die Netztaucherbrille.

Domaininhaber Verifizierung

Mit der Einführung der neuen Domainendungen (TLDs) hat die ICANN auch einige neue Vorschriften eingeführt. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Verifizierung der Kontaktdaten des Inhabers einer Domain.

Für Domaininhaber

Das Domainsystem versendet hierzu eine eMail an den Domaininhaber (OwnerC). Diese eMail enthält einen Link, über den der Inhaber die Richtigkeit der angezeigten Kontaktdaten bestätigen muss. Wird spätestens nach 14 Tagen erfolgreich bestätigt, ist alles in Ordnung – die Daten gelten als verifiziert. Andernfalls wird die Domain deaktiviert (CLIENT-HOLD).

Wann wird diese Verifizierung angestossen?

  • nach erfolgreicher Domainregistrierung
  • bei Domaintransfer (Providerwechsel)
  • bei Änderung der eMail des OwnerC

Für Reseller

Sofern eine Validierung aussteht, wird dies in der Detailansicht zu der betroffenen Domain angezeigt. Über die ausführbaren Aktionen haben Sie zudem die Möglichkeit, die eMail zur Verifizierung erneut versenden zu lassen.

Alle Registrare sind künftig verpflichtet, die Daten der Domaininhaber zu überprüfen. Auch auf dem Bestellsystem ist die Validierung bereits umgesetzt und es werden für neue Aufträge automatisch Validierungs-Mails an den Owner-C versendet. Diese Überprüfung erfolgt einmalig je Handle und gilt auch für Folgeaufträge.

WordPress Suchen und ersetzen direkt in der Datenbank

Beim Wechsel der Domain, Änderung am Pfad des Ordners wp-content/uploads usw. ergibt sich oft die Notwendigkeit ein bestimmtes Muster in der Datenbank von WordPress zu ersetzen. Dieser kleine SQL-Befehl erledigt das im Handumdrehen.

UPDATE wp_posts SET post_content = REPLACE( post_content, 'alter_inhalt', 'neuer_inhalt' ) ;

 

2014 ist nun 100 Tage alt, Zeit für eine erste Bilanz

Haben auch Sie zum Jahresausklang 2013 Vorsätze gefasst? Haben Sie sich bereits an die Umsetzung gemacht? Wie sieht es aus, waren Sie schon erfolgreich? Müssen Sie denn überhaupt etwas tun?

Warum denn 100 Tage?

Die 100-Tage-Frist bemisst die Zeitdauer, die nach einer Faustregel des Journalismus einem neuen Amtsinhaber oder einer neuen Regierung zugestanden wird, um sich einzuarbeiten und erste Erfolge vorzuweisen.

Danach kommt es zu einer ersten Bewertung der Regierungsleistung (100-Tage-Bilanz)

Wikipedia

Mein Jahreswechsel – Rückblick mit einem guten Gefühl

Das 4. Quartal 2013 war geprägt durch viel organisatorische Arbeit. Nach mehr als 13 Jahren Personengesellschaft und Einzelunternehmen stand die Umfirmierung als GmbH an. Dazu Kontowechsel und Änderung der privaten Anschrift. Viel Spass mit Behörden, Wasserwerk und Müllabfuhr 😉 Dennoch hat es sich gelohnt. Ganz nebenbei habe ich auch die Eintragung der Wortmarke netztaucher geschafft

Üblicherweise nutze ich die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr (die Rauhnächte) zum wirklichen Abschalten. Keine Arbeit, nur Entspannung. Das hilft den Kopf freizubekommen und ein paar Ideen für das kommende Jahr zu entwickeln und zu planen.

Mittlerweile fühle ich mich richtig wohl Privates und Business so wenig zu trennen. Ich kann arbeiten wann ich will, schaffe was ich mir ernsthaft vorgenommen habe und habe kein Problem mal etwas mehr zu arbeiten und ein anderes Mal mehr Freizeit zu haben (funktionierende Work/Life-Balance).

Mein grosses Vorhaben für 2014

Vor mehr als 11 Jahren habe ich angefangen zu bloggen. Das lief so leidlich bis etwa 2005. Danach passierte über Jahre sehr wenig. Zwar habe ich Kundenprojekte mit Weblogs geplant und umgesetzt, mein eigenes Blog lag jedoch brach. 2014 will ich das Blog wiederbeleben und hoffe auf Leser und Kommentatoren.

So gewinnen Sie Zeit für eine solche Planung

Ohne Plan wird das alles nichts! Machen Sie den Kopf frei und schreiben alles auf. Das System ist einfach, effizient und wird Ihnen wirklich helfen. Für den Anfang können Sie sich als Bildschirmhintergrund den Arbeitsablauf mit dieser Methode vor Augen halten.

 

Was machen Ihre Pläne, läuft alles?

  • Ihre Internetseiten sind aktuell?
  • Sie haben regelmässig Zeit für Marketing in eigener Sache?
  • Der Firmennewsletter läuft, Facebook und Twitter brummen?

Oder haben Sie schon wieder das Gefühl von den Ereignissen getrieben zu werden, und keine Zeit für die Umsetzung Ihrer Vorsätze und Ideen zu haben? Ich freue mich auf Kommentare und Kontakt.

WordPress: Anzahl der Artikelrevisionen kontrollieren und beschränken

Artikelrevisionen in WordPress

Artikelrevisionen in WordPress

Der Begriff Artikelrevison bedeutet nichts weiter eine ständig erzeugte Sicherung jeder Veränderung an einer Seite oder einem Beitrag. Der jeweilige Stand wird in der Datenbank abgelegt. Jede Version lässt sich über ein einfaches Interface vergleichen und zurücksichern.

Das ist eine einfache und wunderbare Möglichkeit kleinere Fehler zu finden und zu beheben. Je nach Menge der Änderungen an einem Artikel können aber durch die vielen Versionsstände Probleme entstehen. Dann hilft es Revisionen zu löschen.

Schnelle Hilfe mit phpMyAdmin

Direkt in der Datenbank gelingt die Entfernung von Revisionen am schnellsten.
Alle Revisionen löschen

DELETE FROM wp_posts WHERE post_type="revision";

Die Lösung per Plugin

Wer gern mit Plugins arbeitet, finden auch hier Hilfe. Diese drei Plugins setze ich oft. Mehr findet sich bei wphub.com Sie sind nach der Anzahl an Funktionen sortiert, das kleinste zuerst.

Revisioner

  • Revisionen verwaltung und löschen
  • Intervall für Autosave ändern
  • schlank und simepel

» zum WP-Pluginverzeichnis

Revision Control

  • Revisionsanzahl erlauben, verbieten, limitieren
  • global, oder für einzelne Seiten und Beiträge
  • löschen von Revisionen

» zum WP-Pluginverzeichnis

WP-CMS Post Control

  • Revisionseinstellung pro User
  • Autosave verbieten
  • zahlreiche weitere Einstellungen für den Editor

» zum WP-Pluginverzeichnis

Einstellungen per wp-config.php steuern

Revisionen deaktivieren

define('WP_POST_REVISIONS',false);

Die maximale Anzahl festlegen

define('WP_POST_REVISIONS', 5);

Intervall für Autosave in Sekunden

define('AUTOSAVE_INTERVAL', 10);

Sicherheitstips für WordPress

WordPress ist gilt mittlerweile als „Betriebsystem des Internets“. Etwa 20% aller Internetseiten laufen mit dieser Software. Da verwundert es nicht, wenn im grossen Stil versucht wird Lücken aufzuspüren und auszunutzen.

2013 gab es weltweit mehrere Angriffswellen auf WordPressinstallationen. Dabei wurde versucht in das System einzudrinngen und Schadcode zu platzieren. Besucher solch präparierter Seiten wurden dann infiziert. Momentan ist es wieder ruhiger geworden. Kein Grund die Sicherheit zu vernachlässigen.

Sicherheit ist ein Prozess

Es klingt so einfach, ist es aber nicht. Um WordPress abzusichern muss der Eigentümer immer wachsam bleiben. Generell sind folgende Themen wichtig.

  1. immer die neuste Version der Software verwenden
    • ohne den aktuellen WordPress-Core gibt es keine Sicherheit
    • regelmässig kontrollieren, Updatefunktion benutzen
    • WP-Updatservice nutzen
  2. kein Benutzer sollte admin heissen
    • bei Angriffen werden zuerst Standardbenutzer probiert
    • gute Idee: Initialen des Benutzers, plus WP
    • inaktive Benutzer löschen
  3. sicheres Passwort verwenden
    • 22% der Hacks gehen auf zu leichte Passwörter zurück
    • Passwortgeneratoren benutzen, Passwörter nicht doppelt verwenden
    • sicheren Passwortspeicher nutzen, z.B. 1Password
  4. Verzeichnis wp-admin schützen
    • mit doppeltem Passwortschutz kein Brute Force möglich
    • gute Kontrollmöglichkeit von Loginversuchen
    • Communityfunktionen werden beeinträchtigt
  5. unbenutze Plugins und Themes vom Server löschen
    • 29% der Hacks gehen auf Fehler in Templates zurück
    • regelmässig Pluginupdatefunktion benutzen, Vorsicht bei Plugins die länger als 1 Jahr unaktualisiert bleiben
    • sofort handeln wenn es Aktualisierungen gibt

Weitere Möglichkeiten per Plugin

Domainendung .berlin startet heute

Als eine der interessanten neuen TLDs ist heute die freie Registrierungsphase für .berlin gestartet. Als Voraussetzung für die Registrierung einer .BERLIN-Domain ist von der Registrierungsstelle ein lokaler Kontakt in Berlin für mindestens einen Ansprechpartner erforderlich. Sofern Sie selbst oder Ihr Kunde nicht über einen lokalen Kontakt verfügen, können Sie unsere Nameserver nutzen und uns als Zone-Contact eintragen lassen, so dass die Anforderungen erfüllt sind.

Was kostet die .berlin?

Wenn ich mich so umsehe, wird Sie wohl vor allem bei 1&1 verramscht. Der Preis dürfte sich aber bei 49 EUR Jahrespreis einpendeln.

Blog-Steckbrief: Wer seid ihr?

Ha, Freitag, genauer Webmasterfreitag. Ich fange mal an, mit dem Webmasterfriday. Damit es nicht zu langatmig wird, lasse ich mal alles über meine Person weg.

Wer bist Du und was von deinem Privaten ist für den Blog relevant?

Marco, fast 40, selbständig. Eine Trennung zwischen privat und Blog ist mir so nicht bewusst. Auch wenn die „netztaucherbrille“ etwas von einem Corporateblog hat, ist doch jeder Artikel persönlich gefärbt.

Wie lange bloggst Du schon?

21. Februar 2003. Alles vorher waren eher so veröffentlichte Newsletter oder lose eingestreute Newsfetzen.

Was ist das Hauptthema Deines Blogs

Alles was mit dem Internet zu tun hat. Besonderer Aspekt der Umgang mit der Technik dafür. Also WordPress, OnlineShops, Webhosting.

Welches sind Deine “erfolgreichsten / wichtigsten” Artikel bisher?

Es sind immer die Sachen, die schnell runtergeschrieben wurden. Ein besonders furchtbares Bild, eine schlechte Erfahrung mit dem Support oder auch eine Linkliste zu bestimmten Themen. Der mir wichtigste Artikel ist wohl der über eine Software für Immobilienmakler. Hier haben sich im Laufe der Zeit immer mehr an Usern eingefunden die meine Menungen teilten. Lustigerweise dazwischen immer wieder Schönredner des Herstellers.

Hast Du Ziele mit deinem Blog bzw. welche der ursprünglichen Ziele hast Du schon erreicht?

Vor allem wollte ich Kunden und Interessenten auf bestimmte Hilfen aufmerksam macvhen. Das klappt. Ich wünsche mir mehr Kommentare. Dafür ist mein Blog aber auch immer wieder über weite eit echt verweist. Vorsatz also: auch über Jahre hinweg kontinuierlich schreiben.

Welchen anderen Blogs liest Du gerne?

Es sind sicher fast 100 Stück, über Feedly. Eine Linkliste reiche ich gern nach.

Update Fr. 07. Februar 2014 – 14-35

Uckermark

WordPress

Input

SEO

Mac

webdesign

Watching

Design und Webmaster

marketing

Update Di. 11. Februar 2014 – 14-23

Podcasts