Netztaucher

Auf den Spuren der Heiden von Kummerow

Am Samstag nachmttag haben wir es endlich einmal geschafft an der einer literarischen Wanderung in Biesenbrow teilzunehmen. Veranstaltet wird die Wanderung zwei Mail pro Jahr, im Frühjahr und im Herbst, von Felicitas Borchardt aus Angermünde.

Die Schilderungen von Ehm Welk über den geliebten Ort Kummerow können Sie in des Dichters Geburtsort Biesenbrow nachvollziehen. In mehreren kurzen Lesepausen werden sich Bilder der Landschaft mit den Texten verbinden. So führt Sie Felicitas Borchardt während der ca. zweistündigen literarischen Wanderung an verschiedene Handlungsorte der Kummerow-Bücher. Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und entdecken Sie authentische Wege und Stationen, um dann mit lebendigen Eindrücken und neuem Blick in den Büchern zu lesen.

Start der Wanderung an der Taufkirche von Ehm WelkAm Pfarrhaus von BiesenbrowLöwenzahn auf saftiger WieseApfelblüte im AprilBlühendes RapsfeldGeburtshaus von Ehm Welk

An einem sonnigen Tag durch ein idyllisches uckermärkisches Dorf zu spazieren, vorbei an gelb gesprenkelten Wiesen, duftenden Rapsfeldern und blühenden Apfelbäumen war feiner Input. Passend: Ich habe soeben den Film Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche gesehen und mit einem Onlinevideodienst aufgezeichnet.

3 Kommentare
  1. Gerald Lindhorst
    Gerald Lindhorst sagte:

    Hallo lieber Autor,

    du schreibst, du hast den Film „Die Heiden von Kummerow“ aufgezeichnet. Da ich diesen Film für einen Freund suche, er aber weder käuflich zu erwerben ist noch in absehbarer Zeit ausgestrahlt wird, ist meine Frage, ob eine Chance besteht, den über dich zu bekommen….
    Viele Grüße,
    Gerald

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.