Netztaucher

Werbung im Rahmen der Fussballweltmeisterschaft

Die Werbung im Rahmen der WM ist streng reglementiert. Wenn Unternehmen versuchen die WM vor Ihren Werbekarren zu spannen ist das schwierig.

Neben Gerichts- und Anwaltskosten drohen Schadensersatz-, Auskunfts- und Unterlassungsansprüche. Weil die FIFA „sämtliche im Zuge der Weltmeisterschaft entstehenden Rechte für sich in Anspruch“ nimmt.

Im Mittelstandsblog wird auf einen einsteigenden Artikel zu diesem Thema hingewiesen

Interessant in dem Zusammenhang die Werbung die Mediamarkt macht. Die Werbung zielt klar auf Fussball(er) ab, es wird nur nicht gesagt. Man könnte fast denken das Mediamarkt offizieller Partner ist – dem ist aber nicht so.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.