Netztaucher

Wenn ein Tag so wunderschön beginnt, ist alles drin…

Stammt, so glaube ich, von dem Herrn von der Lippe. Heute morgen begrüsste wich die Warenwirtschaft mit einem „SQL is gone“. CAO Faktura läuft hier innerhalb einer virtuellen Maschine unter Windows auf einem MacMini als Server. Bislang genügte dann ein Restart des virtuellen Windows um die Datenbank wieder online zu bekommen. Heute nicht :-/

Die Zeit von 7.45 bis 12.30 habe ich dann heute damit verbracht ein Windows wiederzubeleben, Backups zu extrahieren und über Windows zu fluchen. Nach Stunden der Ungewissheit und nun mit schlechter Laune läuft die Datenbank für die Warenwitschaft über einen Server im Rechenzentrum. Der bislang eingebildete Performancegewinn für das Vorhalten einer lokalen ist offenbar minimal, also bleibt die Datenbank jetzt dort.

Alle Datensätze sind intakt, WaWi läuft. Lediglich ein Sonderzeichen war geschrottet, der €. Alle heute erzeugten Belege haben diesen Fehler.

Ein Tip zu CAO Faktura

Nach dem Restore meldet CAO:

Die Datenbank enthält zwar Tabellen, CAO kann jedoch keine eigene Datenstruktur erkennen. Die DB kann nicht mit CAO verwendet werden

Zuerst überprüfen ob die Tabellen „Registry“ und „Links“ existieren! Dabei gleich checken ob es eventuell an der Grosschreibung, bzw. Kleinschreibung der Datentabellen liegt. CAO mag das offenbar nicht so.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.