Beiträge

Links für Freitag, 13.02.

Hurra – Things nun erhältlich

Things Release Candidate 1

Seit heute morgen ist der erste Release Candidate von Things erhältlich. Ich freue mich sehr das nun endlich nach fast 12 Monaten öffentlichen Entwickelns und Testens meine Software zur Aufgabenverwaltung zu haben ist. Die aktuelle Version für das iPhone muss noch durch die Appstore-Zwerge geprüft angesehen belacht werden und dann werden auch die letzten Bugs auf dem iPhone der Vergangenheit angehören.

Ab sofort kann die Software noch mit einem Rabatt von 20% gekauft werden. Auf der MacWorld Expo werden die Entwickler sicher gross rauskommen, ich drücke 1,5 Daumen!

Faber-Castell 9000 Perfect Pencil

Für meine Begriffe der perfekte Bleistift. Hart, am Ende mit Radiergummi. Schutzkappe mit Bleistiftspitzer. Faber-Castell 9000 Perfect Pencil. Nachdem mir ein mittlerweile ehemaliger Kunde erklärt hat der Hersteller fertige diesen Stift nicht mehr, habe ich eine Quelle aufgetan und gleich 10 Sets bestellt 😉

Things: iPhone synct endlich mit Desktop

Ich bleibe mal angezogen und renne nur im Zimmer, aber: Heureka!. Endlich ist auch die iPhoneversion meiner Aufgabenverwaltung auf dem Mac in der Lage die Daten zwischen meinen Macs und dem iPhone zu synchronisieren.

Ein weiterer Grund nicht immer einen Laptop mitzunehmen wenn es ein paar Tage weggeht. Gewohnt unspektakulär die Einrichtung, gewohnt wohlwollend die Stimmen in der Community.

Ich bin gespannt was als nächstes kommt, immerhin reden wir von einer freien Previewversion. Die Vollversion soll es dann für 49,00 $ geben. Für Abonnenten des Newsletters 39,00 $. Als ehemaliger Nutzer von Ghost Action (wer meine Lizenz geschenkt haben möchte kommentiert bitte) und iGTD ist aber schon das Interface und die Handhabung von Things ein grosser Wurf. Das erste Programm füt GTD welches einem keine Arbeitsweise aufzwingt…

GTD: Papiere auf Wiedervorlage legen

Bei der Struktierung meiner Arbeit setzte ich Stück für Stück die Methoden von Getting Things done um. Für eine bisher sehr umständliche Aufgabe, der Wiedervorlage von Papier habe ich eine sehr simple Lösung gefunden.

Zum Beispiel habe ich hier einen kleineren Stapel von Papierbons aus Barkäufen. Diese sind in einzelnen Summen höher als GWG und ich muss diese in verschiedenen Baumärkten auf eine korrekte Rechnung bringen lassen. Da in etwa klar ist wann ich dort langkomme will ich am passenden Tag erinnert werden das mitzunehmen. Ich will es aber aus dem Kopf bekommen, deshalb hatte ich bisher folgenden Ablauf:

# Papier auf Scanner, PDF-Anhang per eMail
# Mailanhang auf Rechner speichern
# Termin in iCal eintragen mit Handy syncen

Dann bin ich auf ein Sonderangebot an Pultordnern eines Kunden gestossen. Nun kann ich direkt das Papier in die dafür vorgesehen Zahl legen. Es gibt die Pultordner 1-31 und A-Z, für meinen Kunden ein alter Hut, für mich eine echte Erleichterung. Schon merkwürdig wie kompliziert die Dinge ohne Papier sind.

Ach ja, Werbung muss sein! Ich hatte per eMail angefragt ob ich denn die Ordner abholen kann oder ob Sie für den Preis nur online zu haben sind. Heute mittag stand der Lieferfahrer der Bürohengste vor meiner Tür und hat mir die beiden direkt nach Haus gebracht. Bürohengst – Alles für Ihr Büro.