Netztaucher

Skandal – ich werde verlinkt!

Zwischen zwei Terminen bekomme ich einen Anruf einer erbosten Dame. Sie beschwert sich bei mir das Sie Zugriffe auf Ihre Website verzeichnet. Die Zugriffe stammen offenbar von Links einer Domain die hier bei fairHOST24 gehostet wird.

Was der Dame nun nicht schmeckt: die Seite ist mit einem Passwort geschützt und Sie kann nicht den Inhalt sehen. Da die Seite kein Impressum trägt – die Seite trägt auch keinen Inhalt, also wird auch kein Impressum fällig – meint sie ich wäre ja als technischer Ansprechpartner der Domain verpflichtet zu irgendwas. Vehement fordert Sie nun ich solle Ihr die Daten des Kunden preisgeben.

Ich zitiere mal aus dem Gedächtnis:

Ich verstehe nicht weshalb Sie da jetzt so ein Geheimnis daraus machen, wenn das eine ganz harmlose Seite ist.

Das sind mehrere Zugriffe, da haben nicht alle Zugriff, das ist irgendein Club. Das ist doch nicht gestattet…

Hm, gute Frau von der Alten Versteigerungshalle Köln vielleicht zuerst einmal selbst das Impressum der eigenen Seite in Ordnung bringen und dann noch einmal kurz nachdenken was Kundenschutz bedeutet?