Netztaucher

MacOS: CSV-Import für Adressbuch

Das Adressbuch ist die zentrale Anlaufstelle auf dem Mac wenn es um die Ablage und Verwaltung von Adressen geht. Mail, Pages und Serienmailprogramme können hierauf zugreifen.

Der Grossteil meiner Adressdaten stammte aus Outlook. Hier gibt es mit O2M einen Exporter für 10$. Der Import von Adresslisten die z.B. als Tabelle vorliegen ist da schon schwieriger. Seit Leopard gibt es zwar einen Textimport für Adressbuch, leider funktioniert der nicht korrekt.

Ein Alternative ist hier Address Book Importer. Das Programm ist für die einmalige Verwendung kostenfrei. Bis auf die nicht korrekte Zuordnung des Geburtstages hat alles geklappt. Wichtig ist aber der Export, hier muss auf die Umlaute und Sonderzeichen achtgegeben werden. Bei mir hat in Neoffice die Einstellung Westeuropa (Apple Macintosh) funktioniert. Im Prinzip funktioniert der Import in drei Schritten.


Export der Daten mit dem korrekten Zeichensatz

Auswahl der zu importierenden Datei
Auswahl der zu importierenden Datei


Zuordnung der Felder in Address Book Importer

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.