Netztaucher

Einführung .eu mit Beigeschmack

Die neue Domainendung .eu ist offenbar begehrt. Um eine gerechte ‚Vergabe zu sichern gab es die sogenannte Sunriseperiode. In dieser Phase können nunr Markeninhaber registrieren.

Juristen, Dialeranbieter aus der Grauzone des Internets, Insider aber auch die Deutsche Telekom und andere haben sich Marken auf die komischsten Begriffe beim DPMA und anderen Marken- und Patentämter in der EU eintragen lassen, damit die Domains bereits in der Sunrise 1 registriert werden können.

Top 10 Domains mit den meisten Antraegen:
1) sex.eu (213)
2) hote.eu (112)
3) travel.eu (90)
4) jobs.eu (89)
5) hotels.eu (86)
6) casino.eu (76)
7) poker.eu (72)
8) golf.eu (67)
9) business.eu (66)
10) music.eu (64)

Die Einreichnung der Markenunterlagen ist recht witzig:

Die Unterlagen können von den Bewerbern nicht digital übermittelt werden, sondern müssen auf Papier bei PWC eingereicht werden. Dabei ist vorgeschrieben, dass alle Dokumente auf weißem Papier im Format DIN A4, einseitig bedruckt und nicht geheftet sind, damit sie digital erfasst werden können.

aufgelesen bei: „omc.ch“:http://blog.omc.ch/index.php?itemid=46

Update

Im Webhostingblog gibt es eine „Liste mit Fehlern“:http://webhostingblog.de/news/1635 die während der Sunriseperiode am häufigsten gemacht wurden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.