Ein Recht auf Vergessen ist unnötig

„…wenn wir ohnehin alles aus dem Blick verlieren. Wir verschwinden im Feed, obwohl oder weil wir always on sind. Als wären wir auf Droge und konsumieren News ohne Ende. Doch die Tyrannei der absoluten Gegenwart kennt kein Pardon.“

» hier aufgelesen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.