Netztaucher

Eigenes Format für Apache-Logfiles

Der Webserver Apache schreibt Logfiles nach den eigenen Wünschen, wenn an Ihn darum bittet. Die rechtliche Relevanz wird ganz gut im Podcast der Technikwürze geklärt. Welche Informationen stehen zur Verfügung?

* %%  Prozentzeichen (seit Apache 2.0.44) 
* %…a – IP-Adresse des Clients 
* %…A – IP-Adresse des Servers
* %…B – Gesendete Bytes des HTTP-Bodys 
* %…b – Gesendete Bytes des HTTP-Bodys im Common Log 
* %…{Cookiename}C – Inhalt des angegebenen Cookies 
* %…D – Dauer der Anfrageverarbeitung in Mikrosekunden
* %…{Variable}e Wert der angegebenen Umgebungsvariablen
* %…f – Dateiname
* %…h – Client-Hostname
* %…H – Protokoll der Anfrage
* %…{Header}i – Wert des angegebenen Anfrage-Headers
* %…l – Vom Client gesendeter identd-Benutzername
* %…m – HTTP-Anfragemethode
* %…{Modultext}n –  Wert des angegebenen Feldes aus einem angegebenen Modul
* %…{Header}o – Wert des angegebenen Antwort-Headers
* %…p – Server-Port
* %…P – Prozess-ID des Child-Prozesses, der die Anfrage beantwortet
* %…{pid|tid}P – Prozess-ID (pid) oder Thread-ID (tid) des Child-Prozesses bzw. Threads, der die Anfrage beantwortet (seit Apache 2.0.46)
* %…q – Query-String (mit führendem Fragezeichen)
* %…r – Befehlszeile (1. Zeile) der Anfrage
* %…s – Status der ursprünglichen Anfrage
* %…t – Datum/Uhrzeit im Common Log Format
* %…{Format}t – Datum/Uhrzeit im angegebenen Format nach 

strftime()-Syntax
* %…T – Dauer der Anfrageverarbeitung in Sekunden
* %…u – User-ID gemäß Authentifizierung
* %…U – Angeforderter URL-Pfad ohne Query-String
* %…v – Server-Name des antwortenden Servers
* %…V – Server-Name gemäß UseCanonicalName
* %…X – Verbindungsstatus: X: vorzeitig abgebrochene Verbindung, +: persistente Verbindung,  -: Verbindung wird geschlossen
* %…I – Anzahl empfangener Bytes (Header und Body); erfordert mod_logio
* %…O – Anzahl gesendeter Bytes (Header und Body); erfordert ebenfalls mod_logio

Wie das nun z.bB. für Awstats einzubinden ist habe ich hier gefunden. Wenn Confixx im Einsatz ist, können auch die im Kundenweb abgelegten Logfiles so formatiert werden. Merh Informationen über das Format für Apache Logs finden sich hier. Der Eintrag für httpd_spezial sieht dann so aus:

LogFormat „%v %l %u %t „%r“ %>s %b“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.