Netztaucher

Confixx suPHP und php.ini

Für mich zur Notiz: Vorgehen bei der Konfiguration von PHP als suPHP und Confixx. Jedes Web hat seine eigene php.ini. Die Einstellungen darin erzeugt Confixx aus einem Master und den Daten aus der httpd-spezial. Zuerst das Finden der aktuell von Confixx verwendeten Masterdatei:

troy:~# cat /root/confixx/confixx_main.conf | grep php.ini
$php_ini_file = ‚/etc/php4/cgi/php.ini‘;

Hier können nun die globalen Einstellungen wie Limit von Arbeitsspeicher, Uploadgrösse und Ausführungszeit gesetzt werden. Es empfiehlt sich die Ordner für die einzelnen Webs (/etc/apache2/confixx_phpini) die die php.ini enthalten komplett zu löschen!

Einstellungen welche Variablen erfordern kommen über die httpd-Spezialeinträge aus dem Confixxadmin:

ErrorLog /home/www/##user##/log/error_log
php_admin_value open_basedir /tmp:/home/www/##user##/html/:/home/www/##user##/phptmp/:/home/www/##user##/files/:/home/www/##user##/atd/
php_admin_value safe_mode off
php_admin_flag register_globals off
php_admin_value sendmail_path „/usr/sbin/sendmail -t -i -f##kunde##@troy.kundenserver42.de“
php_admin_value session.save_path /home/www/##user##/phptmp/
suPHP_Engine on
AddType application/x-httpd-php .php
AddHandler x-httpd-php .php

Nachdem das gespeichert wurde, direkt den Lauf des Confixxupdaters starten: /root/confixx/confixx_updatescript.pl –ft -fa

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.